Spenden

Treibstoff für das Museum

Was braucht ein Motor um laufen zu können? Genau – Treibstoff. Und unser Projekt braucht ständig neue Hard- und Software. Zum einen, um unsere Sammlung zu vergrößern – aber auch, um Museumsgeräte zu reparieren oder zu vervollständigen und um unser Ersatzteillager für andere Amiganer und Commodore Freunde immer aktuell und Umfangreich zu halten.

In diesem Bereich finden Sie eine Auswahl der Spenden, die uns erreichten. Wir möchten die Spender auf diese Weise ehren und uns noch mal bei diesen bedanken.

In der rechten Themennavigation können Sie durch unsere Spendenjahre navigieren

Wir bitten um Verständnis, dass wir hier natürlich nicht alle Spenden abbilden und angeben können – einige Spender wollen dies auch gar nicht. Das würde diese Homepage sprengen. Die hier abgebildeten Spenden repräsentieren also nur einen Teil und groben Auszug quer durch die Spendenpalette, um zu zeigen, was bei uns alles gern gesehen ist, daher kann es vorkommen, dass in manchen Jahrgängen augenscheinlich weniger Spenden abgebildet sind. Wir haben uns erlaubt, immer wiederkehrende, gleiche Geräte nicht andauern neu aufzulisten.

(Beachten Sie bitte, dass die Bilder, zu den Spenden, von vor 2014 leider nur noch in Vorschaugröße existieren!)

Sie wollen auch spenden? Schicken Sie uns doch einfach eine Mail über unser Kontaktformular und teilen Sie uns mit, was Sie noch für Schätzchen haben, die Sie gern abtreten würden.

Sie haben leider keine Sachspende, wollen uns trotzdem schnell und unkompliziert unterstützen? Klicken Sie doch einfach rechts auf den PayPal-Spenden-Button, wenn Sie über ein PayPal Konto verfügen. Jeder Euro zählt!

Wofür werden die finanziellen Zuwendungen verwendet?

Auch wir müssen natürlich regelmäßige aber auch unregelmäßige Unkosten bestreiten, um dieses Projekt zu erhalten. Damit Sie einen kleinen Überblick erhalten, was bei uns Kosten verursacht, hier mal eine kleine Liste:

  • Stromkosten
  • Miete Lagerräume
  • Literweise Kaffee 😉
  • Werkstatt-Verbrauchsutensilien, wie Lötspitzen, Reiniger, Lötzinn etc.
  • Werkzeug, Messgeräte
  • Ersatzteile
  • Druckkosten, für Flyer, Poster, Banner und andere Schriftstücke
  • Dieser Internetauftritt, bzw. dessen Hosting
  • Transport- und Versandkosten
  • TV Geräte, Projektoren, Media Player, Festplatten etc.
  • Möbel
  • Büro Material
  • usw.

Wie unschwer zu erkennen ist, werden bei uns Kosten, ähnlich, wie in einem Fachbetrieb verursacht, mit dem Unterschied, dass wir keine Umsätze machen und Gewinne erzielen, mit denen wir diese Unkosten bestreiten könnten. Somit sollte klar sein, dass wir diese Unkosten ausschließlich über Eigenkapital und dem geringeren Anteil, der finanziellen Zuwendungen bestreiten.

Ihre potenzielle Zuwendung fließt also definitiv NICHT in unsere Privattaschen, sondern in das Projekt!