Zurück zu Was wir machen

Die Show Area

Unsere Hauptprojekträumlichkeiten wurden betreffend des Mobiliars nach einem erneuten Rohrbruch 2017 umfänglich modernisiert. Alles wirkte durch alte Tische, Schränke und Regale sehr unstrukturiert und zusammengewürfelt, ja sogar unruhig.

Nun haben wir unsere Räumlichkeiten mit einem modularen, in Blau gehaltenen Schwerlast-Hochregal System ausgestattet. Es ermöglicht uns nicht nur die Option, wirklich jeden Winkel der Räumlichkeiten optimal zu nutzen, es sieht auch noch besser und strukturierter aus, obwohl die meisten, untergebrachten Dinge nach wie vor offen zu sehen sind.

Mit diesem System konnten wir sogar in den kleinen Räumlichkeiten einzelne Wirkungsbereiche und somit eine optische Trennung schaffen. So sind der Werkstattbereich und ein kleiner Präsentationsbereich optisch von einander getrennt.

Neudeutsch nennt man diesen abgetrennten Bereich „Show Area“. Hier stehen die Projekthighlights und einige Geräte, die von uns bei der Projektarbeit regelmäßig genutzt werden. Das hat natürlich noch lange nichts mit einem richtigen Museum zutun, es gibt aber die Richtung vor, in die sich unser Projekt mehr und mehr bewegt.

Wir werden dieses Schwerlast-Hochregalsystem wohl künftig auch in unseren Lagerräumen verwenden, da es die optimale Platzausnutzung bietet.