Das sind wir

Wir sind ein kleiner Kreis, bestehend aus Technikern, Programmierern, Hobby Elektronikern, Freaks und Fans. Wir gestalten dieses Projekt völlig unentgeltlich auf Freizeit- und Hobby Basis.

Das Projekt finanziert sich ausschließlich durch Zuwendungen der Projektangehörigen und freiwilligen Unterstützern, die unserem Projekt positiv gesonnen sind.

„Das Projekt“ gab es übrigens schon, bevor eine große Baumarktkette diesen Begriff für sich beanspruchte. 😉

Mit unseren dargebotenen Freundschaftsdiensten verdienen wir KEIN Geld. Auch ein Abverkauf von Sachspenden wird von uns nicht durchgeführt (es sei denn der Spender erlaubt dies ausdrücklich).

Bei unserem Projekt handelt es sich um eine Rechtsform freie, NON-PROFIT orientierte Organisation. Die vordringlichste Aufgabe des Projekts ist der Erhalt historischer EDV und elektronischer Spielesysteme. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Computern aus dem Hause Commodore.

Der Webauftritt des Projekts

In diesem Webauftritt stellen wir das Kernprojekt und dessen Unterprojekte vor. Unser Projekt ist in erster Linie als Anlaufstelle für all diejenigen gedacht, die sich diesem Themengebiet entweder völlig neu nähern oder es ungezwungen wieder auffrischen wollen, ohne sich dafür an Gruppen zu binden oder organisieren zu müssen – der Gelegenheitsinteressent eben. Aus diesem Grund sind wir auf hiesigen Social Media Plattformen, sowie den einschlägig bekannten Foren eher wenig bis gar nicht anzutreffen. Unser Ziel also ist es, in erster Linie Neugier zu wecken bzw. wieder zu erwecken, nicht aber einfach nur eine neue Vereinigung für alt eingesessene Fans und Vollprofis zu bieten.

Willkommen sind bei uns aber natürlich auch jederzeit die „alten Hasen“ aus der hiesigen Szene.

Und nun viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten.

Das CBM Museum Wuppertal